Liebe Mitglieder (m/w),

in Anbetracht der aktuellen Ereignisse, möchten wir euch kurz über die anhängende Pressemitteilung, welche uns zugesandt wurde, informieren. Unterzeichnet u.a. von 3 Kreisvorsitzenden: Dr. Brit Reimann - Bernhardt (Meissen),  Anselm Meyer (Zwickau) und Reinhard Bohse (stv. KVors. Leipzig, Robert Beier trat vor einigen Tagen zurück) wurde die PM an ausgewählte Mitglieder und an Medien versandt. Die SZ bat uns bereits um eine Stellungnahme. Die LVZ hat es auch aufgegriffen.

Der Vorstand möchte darauf hinweisen, dass wir jeden Imageschaden von den FREIEN WÄHLERN  abwenden möchten. Deshalb versenden wir keine PM`s zu internen Fragen sondern kommunizieren interne Probleme an die Mitglieder und versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden. Leider halten sich nicht alle an dieses Agreement. 
Nicht jedes Mitglied mag vielleicht zu 100 % mit dem Inhalt des offenen Briefes an den Ministerpräsidenten einverstanden sein. Er wurde jedoch vom Gesundheitsausschuss initiiert und demokratisch im Vorstand mit vier „Ja“ und einer „Nein“ Stimme (Denise Wendt) zur Abstimmung gebracht. 
Unseres Erachtens müssen die Fragen von "Lockdown, Lockerungen und Ende Lockdown" inkl. aller Abwägungen von den Parteien der Mitte - also auch uns - debattiert werden, sonst tun es die politischen Ränder. Wir waren mit diesem Thema, welches Unternehmen und Eltern umtreibt (wann kann ich wieder Umsatz machen, wann geht die Schule endlich für alle wieder los, Vereinsarbeit starten), die ersten und haben mehr positive Resonanz und Presseveröffentlichungen erfahren, als all unsere anderen Themen in den letzten Monaten.

Es ist zu hinterfragen, aus welcher Intention heraus Denise Wendt und die 5 Vertreter von Kreisvereinigungen eigenmächtig Pressemitteilungen streuen, die weder mit dem Vorstand noch offensichtlich mit den Mitgliedern der KV`s abgestimmt waren. Ausgerechnet darunter 2 KV, die eigene Probleme haben: interne Zerwürfnisse oder sehr wenige Mitglieder.   

Wir als Vorstand sind für einen konstruktiven Dialog mit all unseren Mitgliedern intern. Die aktuellen Steinwürfe gegen den Vorstand von einigen Wenigen sollen uns offensichtlich aus dem Tritt bringen. Daran haben nur unsere Mitbewerber ein Interesse.

Der Vorstand

 


FREIE WÄHLER Landesvereinigung Sachsen
Vorsitzender: Steffen Große
Zum Sportplatz 1
01723 Kesselsdorf

Fon: 035204 235938
Mail: info@freiewaehler-sachsen.de
Web: www.freiewaehler-sachsen.de

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Hier abmelden!